Alle Beiträge von FFL

Freundeskreis speist beim Bürgerbrunch

Am Bürgerbrunch der Stiftung Bürger für Lahr auf dem Marktplatz hat sich in diesem Jahr auch eine große Gruppe des Freundeskreises Flüchtlinge Lahr beteiligt. Nicht nur Helfer waren dabei, sondern auch eine ganze Reihe von Asylbewerbern. An dreien der rund 40 Tische war Multikulti angesagt.

Aus den Reihen des Freundeskreises war der Vorschlag gemacht worden, bei dieser Aktion mitzumachen und die Bürgerstiftung auf diese Weise zu unterstützen. Die Anregung wurde ohne große Diskussion aufgegriffen. Das war für den Freundeskreis eine Selbstverständlichkeit. Denn die Bürgerstiftung hatte dem Freundeskreis im Oktober 2015 den Bürgerpreis der Stiftung Bürger für Lahr verliehen.


Titelfoto: Huthifa Shawket

Sonnenschein hat es auf dem Marktplatz reichlich gegeben, da kamen die Sonnenschirme gerade recht. 


Freundeskreis speist beim Bürgerbrunch weiterlesen

1000 Euro-Spende für neue Bücher

Die Sparkasse Offenburg/Ortenau hat dem Freundeskreis Flüchtlinge Lahr eine 1000 Euro-Spende für neue Bücher gemacht. Damit können die Flüchtlingshelfer neue Materialien für den Deutschunterricht anschaffen.

Asylbewerbern Kenntnisse der deutschen Sprache zu vermitteln, ist eine der wichtigsten Aufgaben der ehrenamtlichen Helfer des Freundeskreises Flüchtlinge Lahr. Gleich nach der Ankunft der Asylbewerber beginnen sie mit dem Deutschunterricht und überbrücken damit die Zeit, bis die Flüchtlinge einen Deutsch- und Integrationskurs der Volkshochschule besuchen können.


Titelfoto: Sparkasse

Bereichsdirektor Klaus Bühler (links) überreicht Gerhard Daum vom Freundeskreis Flüchtlinge Lahr die Bücherspende.


1000 Euro-Spende für neue Bücher weiterlesen

Speisen aus fremden Ländern

Wo sonst Lackgeruch aus den Werkstätten dringt, duftete es in der letzten Schulwoche nach Minze und Kardamom, es gab Speisen aus fremden Ländern.  Die Vabo-Klassen – also die berufsvorbereitenden Klassen für Schülerinnen und Schüler
ohne Deutschkenntnisse – hatten im Innenhof der Badischen Malerfachschule Speisen aus fremden Ländern, ihren Heimatländern, zubereitet.

Die zumeist unbegleiteten jugendlichen Flüchtlinge boten den anderen Schülerinnen und Schülern und den Lehrerinnen und Lehrern ihre Lieblingsgerichte. Die reichten von Kabuli Palau aus Afghanistan bis Yassa aus Gambia an.

Und wer besonders mutig war, konnte auch ein afrikanisches Gericht aus Makrelen, frittierten Bananen und sehr scharf gewürzten Bohnen probieren.


Titelfoto: Badische Malerfachschule

Nach Minze und Kardamom riechen die Speisen aus Afghanistan und Gambia.


Speisen aus fremden Ländern weiterlesen

Beauftragte für Migration und Flucht

Seit Mai gibt es im evangelischen Kirchenbezirk mit Isabel Kimmer und Katharina Lindner zwei Beauftragte für Migration und Flucht. Ihre Aufgabe ist es, die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer zu unterstützen, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren.

Sie sind von der evangelischen Landeskirche Baden
als Beauftragte für Migration und Flucht eingestellt worden, Isabel Kimmer ist für den Bereich Neuried und Offenburg zuständig, Katharina Lindner für Lahr.


Titelfoto: Bastian Bernhardt

Ehrenamtliche Flüchtlingshelfer kümmern sich in Lahr um die Asylbewerber, dabei stehen ihnen die Beauftragten für Migration und Flucht des Kirchenbezirks bei.


Beauftragte für Migration und Flucht weiterlesen

Strategie für die Integration

Frank Scherer, Landrat des Ortenaukreises, hat angesichts sinkender Flüchtlingszahlen eine Strategie für die Integration vorgestellt. Kreistag und Ausschüsse werden sich im Herbst mit dem Thema „Gesamtstrategie Zuwanderung“ befassen.

Ein Zentrum zur beruflichen Integration von Flüchtlingen soll zum Beispiel dazu dienen, den Fachkräftemangel zu mindern und den Flüchtlingen gleichzeitig Jobperspektiven aufzuzeigen. Auch die Volkshochschulen sollen in diese Aufgabe eingebunden werden.

Am Ortenau-Klinikum soll es zudem eine Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege speziell für Flüchtlinge geben. Die Kommunale Arbeitsförderung soll weitere Arbeitsgelegenheiten schaffen, verbunden mit Sprachkursen, so die weitere Überlegung.


Titelfoto: Freundeskreis Flüchtlinge Lahr

Flüchtlingen soll in der Ortenau der Weg in den Arbeitsmarkt geebnet werden.


Strategie für die Integration weiterlesen