Archiv der Kategorie: Pressemitteilung aus dem Ortenaukreis

Preis für Herbie und die Worlderers

Der Freundeskreis Flüchtlinge Lahr freut sich über den Preis für Herbie und die Worlderers. Im Rahmen der Einbürgerungsfeier des Ortenaukreises hat Landrat Frank Scherer nicht nur neu eingebürgerte deutsche Staatsbürger und deren Familien im Landratsamt in Offenburg willkommen geheißen, sondern auch den vom Landratsamt und der Sparkasse Offenburg/Ortenau zum vierten Mal ausgelobten Integrationspreis Ortenau verliehen. Der zweite Preis, dotiert mit 1000 Euro, ging dabei nach Lahr, an Herbert Wickertsheim vom Freundeskreis Flüchtlinge Lahr und seine Band The Worlderers.

Der so Geehrte konnte den Preis allerdings nicht selbst entgegen nehmen, weil er gerade zusammen mit seiner Frau zu einem längeren Urlaub auf Jamaika weilte. Diese Aufgabe übernahm unter anderem Heimfried Furrer, Sprecher des Freundeskreises Flüchtlinge Lahr. Obwohl Herbie, wie ihn alle im Freundeskreis nennen, erst kurzfristig von der Preisverleihung erfuhr, gelang es Furrer, auf die Schnelle noch ein Mitglied der Band zu finden, das an dieser Feier teilnehmen konnte. Es war der gebürtige Jamaikaner Yaya Singateh, von Anfang an einer der wichtigsten Musiker der Worlderers.


Titelfoto: Freundeskreis Flüchtlinge Lahr

Herbie Wickertsheim (Zweiter von links) und seine Band The Worlderers machen sich mit Musik auf den Weg der Integration von Migranten.


Preis für Herbie und die Worlderers weiterlesen

Gospelworkshop über Grenzen hinweg

Drei Tage lang hat die Evangelische Erwachsenenbildung Ortenau im Gemeindehaus bei der Lahrer Martinskirche einen interkulturellen Workshop veranstaltet – einen Gospelworkshop über Grenzen hinweg. Bereits von Freitagabend an probten die 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam mit den Leitern des Workshops, Adrienne und Marco Morgan Hammond, ein buntes Repertoire an bekannten und neu komponierten Arrangements.

Unter den Sängerinnen und Sängern waren geflüchtete Menschen aus Syrien, Gambia, Nigeria und dem Iran. Durch ihre lebendige, herzliche und dennoch sehr professionelle Art sorgte Adrienne Morgan Hammond für eine angenehme Atmosphäre, die sich schon bald auf alle Beteiligten übertrug. Es wurde während der Proben viel gelacht und dabei dennoch konzentriert an den Liedern gefeilt.


Titelfoto: Marco Morgan Hammond

Teilnehmer des Workshops bei der Generalprobe in der Martinskirche


Gospelworkshop über Grenzen hinweg weiterlesen

Gesamtstrategie für Zuwanderung

Der Kreistag des Ortenaukreises hat eine Gesamtstrategie für Zuwanderung verabschiedet. Um die zahlreichen, seit dem  Jahr 2015 zugewanderten Menschen bestmöglich zu integrieren, hatte Landrat Frank Scherer bereits im Herbst des gleichen Jahres die Erarbeitung des fachübergreifenden und kreisweiten Konzepts initiiert.

In den letzten Monaten des alten Jahres hat der Ortenaukreis die Städte und Gemeinden, weitere Verwaltungen und Institutionen im Kreis ebenso wie ehrenamtliche Flüchtlingshelfer in die Konzipierung mit einbezogen. Ergebnis ist ein fast 100 Seiten umfassendes Strategiepapier mit über 60 Projekten und Maßnahmen, das auf die verschiedensten Lebensbereiche eingeht und bisher in dieser Form einzigartig im Land ist.


Titelfoto: Kathrin Antrak / pixelio.de

Der Kreistag im Ortenaukreis hat eine Gesamtstrategie für Zuwanderung entwickelt, um zu bestmöglichen Ergebnissen bei der Integration von Flüchtlingen zu kommen.


Gesamtstrategie für Zuwanderung weiterlesen

Fortbildung für Flüchtlingshelfer

Eine  Fortbildung für Flüchtlingshelfer hat es jetzt im Landratsamt Ortenaukreis in Offenburg gegeben. Es ist um die interkulturelle Handlungskompetenz gegangen. Rund 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich von dem erfahrenen Trainertandem Katrin Gratz und Naser El Bardanohi informieren lassen. Zu dieser Veranstaltung mit der promovierten Ethnologin und dem ägyptischen Autor hatte die Koordinationsstelle Ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit im Landratsamt eingeladen.

„Die Teilnehmer zeigten sich am Ende des Tages begeistert und gaben durchweg positive Rückmeldungen. Die Veranstaltung war rundum gelungen“, berichtete Ursula Moster von der Koordinationsstelle Ehrenamt. Dazu beigetragen habe insbesondere die authentische Vermittlung der Werte des arabisch-orientalischen Kulturraums.


Titelfoto: Landratsamt

Rund 60 Ehrenamtliche der Flüchtlingshilfe im Ortenaukreis freuen sich über das gelungene Seminar zum Thema interkulturelle Kommunikation mit dem Referentenduo Katrin Gratz (erste Reihe links) und Naser El Bardanohi (zweite Reihe links) sowie Ehrenamtskoordinatorin Ursula Moster (erste Reihe rechts).


Fortbildung für Flüchtlingshelfer weiterlesen

Trommelworkshop auf dem Flugplatz

Es hat wieder ein Trommelworkshop auf dem Flugplatz in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber stattgefunden. Bei gutem Wetter waren im Rahmen der Projektreihe „Musik verbindet Kulturen“ der Evangelischen Erwachsenenbildung Ortenau auf dem Hof der Containeranlage für etwa zwei Stunden eingängige Rhythmen zu hören.

Passend zur bundesweiten interkulturellen Woche hatte die neue Kirchenbezirksbeauftragte für Flucht und Migration, Katharina Lindner, zusammen mit dem Schlagzeuger Ulf Winter den Trommelworkshop auf dem Flugplatz initiiert. Es war die zweite von insgesamt vier geplanten Veranstaltungen.


Titelfoto: Evangelische Erwachsenenbildung Ortenau

Viele Flüchtlinge haben unfreiwillig viel Zeit, da  ist so ein Trommelworkshop eine willkommene Abwechslung.


Trommelworkshop auf dem Flugplatz weiterlesen