Kochen beflügelt die Integration

Kochen beflügelt die Integration. Das hat sich die Hauswirtschaftliche Schule im Mauerfeld gesagt und aus der Idee ein Projekt gemacht, das im zweiten Schulhalbjahr stattgefunden hat.

Und das Projekt funktioniert so: Flüchtlinge aus dem Containerdorf in der Tramplerstraße kommen regelmäßig in die Schulküche der Schule, um gemeinsam mit Schülern zu kochen und zu essen. Ganz nebenbei wird so auch die Sprache gelernt.


Titelfoto: Heidi Fössel

Der 50-jährige Osman aus Aleppo bestreicht das Ofengemüse schon mal, der Rest der Gruppe bereitet die übrigen Gerichte zu.


Kochen beflügelt die Integration weiterlesen

Container im Mauerweg werden abgebaut

Die Container im Mauerweg werden abgebaut. Das Landratsamt Ortenaukreis löst die Flüchtlingsunterkunft im Mauerweg bei der Ortenauhalle bereits Ende Oktober dieses Jahres auf. Das ist früher als ursprünglich geplant. Der Abbau der Containeranlage erfolgt voraussichtlich bis Ende November.  Sie umfasst  Wohn- und  Funktionsbereiche für 60 Menschen.

Damit entspricht der Landkreis dem gemeinsamen Anliegen der Stadt Lahr und der Landesgartenschau 2018 GmbH. Dadurch sollen die Bauarbeiten für die Landesgartenschau im Umfeld der Container erleichtert werden, heißt es in der Pressemitteilung des Landratsamts.


Titelfoto: Christoph Breithaupt

Die Containersiedlung im Mauerfeld soll bis Ende November geräumt sein.


Container im Mauerweg werden abgebaut weiterlesen

Freundeskreis speist beim Bürgerbrunch

Am Bürgerbrunch der Stiftung Bürger für Lahr auf dem Marktplatz hat sich in diesem Jahr auch eine große Gruppe des Freundeskreises Flüchtlinge Lahr beteiligt. Nicht nur Helfer waren dabei, sondern auch eine ganze Reihe von Asylbewerbern. An dreien der rund 40 Tische war Multikulti angesagt.

Aus den Reihen des Freundeskreises war der Vorschlag gemacht worden, bei dieser Aktion mitzumachen und die Bürgerstiftung auf diese Weise zu unterstützen. Die Anregung wurde ohne große Diskussion aufgegriffen. Das war für den Freundeskreis eine Selbstverständlichkeit. Denn die Bürgerstiftung hatte dem Freundeskreis im Oktober 2015 den Bürgerpreis der Stiftung Bürger für Lahr verliehen.


Titelfoto: Huthifa Shawket

Sonnenschein hat es auf dem Marktplatz reichlich gegeben, da kamen die Sonnenschirme gerade recht. 


Freundeskreis speist beim Bürgerbrunch weiterlesen

1000 Euro-Spende für neue Bücher

Die Sparkasse Offenburg/Ortenau hat dem Freundeskreis Flüchtlinge Lahr eine 1000 Euro-Spende für neue Bücher gemacht. Damit können die Flüchtlingshelfer neue Materialien für den Deutschunterricht anschaffen.

Asylbewerbern Kenntnisse der deutschen Sprache zu vermitteln, ist eine der wichtigsten Aufgaben der ehrenamtlichen Helfer des Freundeskreises Flüchtlinge Lahr. Gleich nach der Ankunft der Asylbewerber beginnen sie mit dem Deutschunterricht und überbrücken damit die Zeit, bis die Flüchtlinge einen Deutsch- und Integrationskurs der Volkshochschule besuchen können.


Titelfoto: Sparkasse

Bereichsdirektor Klaus Bühler (links) überreicht Gerhard Daum vom Freundeskreis Flüchtlinge Lahr die Bücherspende.


1000 Euro-Spende für neue Bücher weiterlesen

Speisen aus fremden Ländern

Wo sonst Lackgeruch aus den Werkstätten dringt, duftete es in der letzten Schulwoche nach Minze und Kardamom, es gab Speisen aus fremden Ländern.  Die Vabo-Klassen – also die berufsvorbereitenden Klassen für Schülerinnen und Schüler
ohne Deutschkenntnisse – hatten im Innenhof der Badischen Malerfachschule Speisen aus fremden Ländern, ihren Heimatländern, zubereitet.

Die zumeist unbegleiteten jugendlichen Flüchtlinge boten den anderen Schülerinnen und Schülern und den Lehrerinnen und Lehrern ihre Lieblingsgerichte. Die reichten von Kabuli Palau aus Afghanistan bis Yassa aus Gambia an.

Und wer besonders mutig war, konnte auch ein afrikanisches Gericht aus Makrelen, frittierten Bananen und sehr scharf gewürzten Bohnen probieren.


Titelfoto: Badische Malerfachschule

Nach Minze und Kardamom riechen die Speisen aus Afghanistan und Gambia.


Speisen aus fremden Ländern weiterlesen