Sportprojekt

Sportprojekt

Einige Sportvereine in der Stadt bieten bereits ein Sportprojekt für Flüchtlinge an, sie werden teilweise sogar in das reguläre Training der Vereine integriert. Ziel des Freundeskreises Flüchtlinge Lahr ist es, sich einen Überblick über diese Angebote zu verschaffen, um sie bei Wunsch an Neuankömmlinge vermitteln zu können. Ziel ist es auch, bei Bedarf selbst Sportangebote  für Asylbewerber zu organisieren.  Als Sportarten für Flüchtlinge kommen vor allem Fußball und Hockey in Frage.

Sport
Sport treiben zu können, ist für Flüchtlinge eine wichtige Abwechslung zu ihrem Alltag im Wohnheim. –  Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

 

Gesucht wird ein Projektleiter

Eine Zusammenarbeit mit Sportvereinen und Ehrenamtlichen soll herbeigeführt werden, um unterschiedliche Sportarten für Flüchtlinge an verschiedenen Sportstätten in Lahr anzubieten. Für die Flüchtlinge auf dem Flugplatz geht es auch darum, Transportmöglichkeiten zu den Sportstätten suchen.

Für dieses Projekt gibt es derzeit allerdings keinen Ansprechpartner, deshalb sucht der Freundeskreis nach einem Sportkoordinatoren.

Wer sich vorstellen kann, diese Aufgabe zu übernehmen, wendet sich per E-Mail an Heimfried Furrer, einer der sechs Sprecher des Freundeskreises.

Wie es in Lahr um das Thema Flüchtlinge, Vereine und Sport bestellt ist, kann man hier nachlesen.