Tipps für neue Helfer

Auf der Webseite des Freundeskreises Flüchtlinge Lahr können sich die Besucher erst einmal über das Thema Flüchtlinge in Lahr informieren und sich dann überlegen, bei welchen Projekten des Freundeskreises sie sich eventuell engagieren wollen. Bei allen Projekten kann man problemlos reinschnuppern, am besten nach Kontaktaufnahme mit den für das Projekt genannten Ansprechpersonen.

Engagieren kann man sich vor allem in der Sprachvermittlung an Geflüchtete, wie es Gerhard Daum und Cosima Lipps (im Hintergrund) tun. – Foto: Freundeskreis Flüchtlings Lahe

Weitere Ehrenamtliche sind willkommen

Insbesondere sucht der Freundeskreis noch Ehrenamtliche für Einzelbetreuungen / Alltagsbegleitung. Art und Umfang bestimmt jede/r für sich. Das kann ein einstündiges Treffen zu einem Kaffee an einem Nachmittag pro Woche sein. Das können aber auch die Begleitung zu Behörden, Spaziergänge oder die Mitnahme zu kulturellen Veranstaltungen sein. Auch ein bis zwei Stunden Aufsicht in einem der Sozialräume, damit dort Flüchtlinge in Ruhe lernen können, ist eine große Hilfe.


Ansprechpartner

  • Heimfried Furrer, einer der Sprecher des Freundeskreises,  Tel. 07821/ 24126, E-Mail ihfurrer@t-online.de. Aber auch die anderen Sprecherinnen und Sprecher des Freundeskreises kann man kontaktieren.