Neue Internetberatung für Geflüchtete

„Welcome to Baden Württemberg“ heißt die neue  Internetberatung für Geflüchtete und deren Helferinnen und Helfer. Partner dieses neuen Portals sind die Diakonie, der Flüchtlingrat und das Menschenrechtszentrum.

In 15 Kapiteln wird über die einzelnen Schritte im Asylverfahren, rechtliche Grundlagen zur Integration und Unterstützungsmöglichkeiten in Baden-Württemberg informiert. Das Themenspektrum reicht von Informationen zum Asylverfahren, über Hinweise zu Sprache und Bildung bis hin zur Vermittlung von Wissen für besonders Schutzbedürftige.


Titelfoto: Rainer Sturm / pixelio.de

Bei „Welcome to Baden Württemberg“ können sich Flüchtlinge und ihre Helfer umfassend über alle Themen rund ums Asyl informieren.


Möglichst einfache Sprache

Die Inhalte sind in möglichst einfacher Sprache verfasst und derzeit in acht Sprachen (Albanisch, Arabisch, Dari, Deutsch, Farsi, Französisch, Englisch, Paschto, Tigrinya) abrufbar.

Das Portal ist im Rahmen des Projekts „Welcome – Willkommen in
Baden-Württemberg“ entwickelt worden und wird mit Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert. Projektpartner sind neben dem Flüchtlingsrat Baden-Württemberg die Diakonischen Werke Breisgau-Hochschwarzwald, Lörrach und Ortenau sowie das Menschenrechtszentrum in Karlsruhe.

Die Inhalte der Plattform gibt es in acht Sprachen. – Repro: Freundeskreis Flüchtlings Lahr

 

Zur Website Welcome to Baden-Württemberg geht es hier.

Weitere Informationen