Freiwilliges Soziales Jahr für Flüchtlinge

In Baden-Württemberg gibt es vom 1. September an ein Freiwilliges Soziales Jahr für Flüchtlinge im Alter von 18  bis 26 Jahre, melden die Stuttgarter Nachrichten.

Seit Dezember 2015 besteht für Flüchtlinge in Deutschland die Möglichkeit, einen Bundesfreiwilligendienst zu absolvieren. Die Bundesregierung hatte das Sonderprogramm mit 10 000 zusätzlichen Plätzen auf den Weg gebracht. Jetzt steigt auch Baden-Württemberg in das Programm ein.


Titelfoto: Uta Herbert / pixelio.de

Die Betreuung von Senioren in einem Altersheim könnte in Zukunft in Baden-Württemberg auch von Flüchtlingen übernommen werden.



Perspektive und Beschäftigung

Es bietet Flüchtlingen mit Bleibeperspektive und Beschäftigungserlaubnis in den nächsten drei Jahren die Chance, einen Dienst in einer gesellschaftlich relevanten oder gemeinnützigen Einsatzstelle abzuleisten – zum Beispiel in Altenheimen, Behinderteneinrichtungen, Vereinen oder auch in der Flüchtlingshilfe.

Die Zahl der Stellen ist allerdings überschaubar. Im September geht es in Baden-Württemberg mit 25 Plätzen los, weitere 75 sollen dann noch folgen.

Weitere Informationen gibt es hier.

Eine Übersicht über die Rahmenbedingungen bei der Beschäftigung von Flüchtlingen gibt es bei der Flüchtlingshilfe Baden-Württemberg.